M9980

Dichtheitsprüfgerät nach der Methode des Druckanstiegs


Anwendungen:
 
   Luftfahrt    Automotive
   Elektrische Haushaltsgeräte    Öldynamic
   Valves    Verpackung
M9980_differential_standard_leak_tester - Copia.png

M9980 ist ein neues Dichtheitsprüfgerät nach der Methode des Druckanstiegs aus der Serie M von ForTest®.

Dieses Gerät erfasst die vom Prüfobjekt nach außen abgegebenen Leckagen und kann daher an jeglicher Art von Bauteil angewendet werden, sofern man diesen in einer hermetisch dichten Glocken einschließen oder die Leckage mit zwei getrennten Kammern (normalerweise Ventile) ermitteln kann. Der Test besteht darin, das Prüfobjekt von innen oder durch eine der beiden Kammer unter Druck zu setzen.

Danach wird die Druckänderung zwischen der Glocke und dem Prüfobjekt oder in der anderen Kammer erfasst. Die revolutionäre Flash-Technologie mit ultraschnellen Verarbeitungszeiten ermöglicht eine grafische Darstellung der Dichtheitsprüfung auf kartesischer Ebene und in automatischer Skalierung.

M9980 ist mit einem Autodiagnosekreis zur Prüfung der Dichtheit der Glocke ausgestattet.

Das Gerät ist mit einem Prüfdruck von -1 bis 200 Bar verfügbar.

Der M9980 ist serienmäßig mit einem AUX-Stecker für Expansionssignale von 24 V DC, einem USB-Port, einem optoisolierten RS232-Port und einem optoisolierten Port für industrielle Multipunkt-Netze ausgestattet. Verfügbares externes Zubehör sind Drucker, eine STÄUBLI-Steckvorrichtung an der Stirnseite für den Anschluss von Kalibrierlecks M0710 oder von anderen Herstellern, ein Bausatz für Netz-Dispatcher zur Ausführung komplexer Netzwerke für PC, elektronische Druckregler, mechanische Feinregler, etc.

Auf Wunsch kann das Gerät mit einem USB-Stick zum Speichern der Prüfdaten, einer Funkfernbedienung zur Testverwaltung, einem Bluetooth-Anschluss, einem Ethernet-Anschluss und einem direkten Internet-Anschluss ausgestattet werden.Dank einer überarbeiteten Hardware weist der M9980 eine Messgenauigkeit von 0,01 Pa auf, wodurch das Gerät Tests mit größtmöglicher Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit durchführen kann. Die einfach zu bedienende Benutzer-Schnittstelle, das mehrsprachige Menü, das Balkendiagramm mit Anzeige des Prüfdrucks und des abgelesenen Abfalls, die RGB-LEDs zur Anzeige von KONFORMEN oder NICHT KONFORMEN Prüflingen runden die Palette an Produkteigenschaften ab.

Diese Prüfmethode ist durch eine äußerst hohe Genauigkeit (nach der Norm 10-100 mal höher als konventionelle Systeme und im Fall von hohen Drücken noch weit darüber hinaus) und durch eine Durchführungsgeschwindigkeit der Prüfung, die mit der Phase der Druckbeaufschlagung des Prüfobjekts übereinstimmt, gekennzeichnet.  

  • Gehäuse aus schwarzem, eloxierten Aluminium
  • Bruchsichere Front aus Plexiglas
  • Ablesen des Drucks und des Druckabfalls in mBar / mBar/s / Pa / hPA / cc/min / cc/h
  • LCD-Display mit einer Auflösung von 240X64 Pixel mit blauer Hintergrundbeleuchtung
  • Grafische Darstellung der Dichtheitsprüfung auf kartesischer Ebene
  • Manuelle Regelung des Drucks
  • Elektronischer Druckregler auf Anfrage
  • Messgenauigkeit des Lecks besser als 0,01 Pa
  • Speicher für Stückzahl-Zähler und Real Time Clock
  • 100 Testprogramme, vom Bediener konfigurierbar
  • Gerätekalibrierung nach ISO-Normen mit Zugriff seitens des Bedieners, überlagert durch einen Kontrollalgorithmus
  • Stecker mit Expansionssignalen von 24 V DC
  • Optoisolierter RS232-Port
  • Optoisolierter Port für industrielle Multipunkt-Netze
  • USB-Stecker für die Verbindung mit dem PC
  • USB-Stick zum Speichern der Prüfdaten, Funkfernbedienung zur Testverwaltung, Bluetooth-Anschluss, Ethernet-Anschluss und direkter Internet-Anschluss auf Anfrage
  • Betriebstemperatur min. 5°C / max. 40°C
  • Gewicht in der Grundkonfiguration: 8 kg
  • Abmessungen: 300X160X350 mm
  • Druckbereich: (mbar) : -1000, 200, 500, 1000, 2000, 3000, 6000, 10000, 15000, 20000, 50000, 100000, 200000
  • Stormversorgungen : 110 Vac 50/60Hz, 230 Vac 50/60Hz
  • Pneumatische Versionen für Rohre (mm) : 4x2,7, 6x4, 8x6
  • Testsgas : Wasserstoff, Druckluft, Stickstoff

  • Externes Entlüftungs-Magnetventil mit Schutzfilter
  • Externer Startknopf
  • Externe Bedientafel für Start/Abort
  • Externe 4-Programm - Auswahltafel
  • Startpedal
  • Strichcode-Lesegerät
  • Aufkleber für Drucker 4500Stk
  • Verlängerungskabel AUX-Signale
  • Venturi-Rohre
  • Luftfilter
  • Stäubli-Steckkupplung
  • Mikrometrische Präzisionsarmatur
  • Mikrometrische Armatur
  • Software M Series Manager
  • TTY
  • Serial-Protokoll
  • Serielles PC-Kabel Eigentümer ---> M-Serie
  • Sonda de temperatura externa

  • Internes Ablassventil
  • Pneumatische Befüllung schnell
  • Kit Sniffer Wasserstoff H2
  • Frontaler Druck-Feinregler
  • Pneumatikmodul für Fernmessung
  • Elektronischer Druckregler
  • Auto-Zero-Kreis Primärdruck
  • Positive und negative Prüfung
  • Vorfüllung
  • Ablesen des Primärdrucks in Warteposition - (STANDARD)
  • Nebenausgang für Ausschüsse (drittes Ergebnis)
  • Analoger Ausgang Verlust
  • Erweiterungskarte I/O 24 Vdc
  • Starteingang mit Zweihandlogik
  • Ethernet-Buchse/TCP-IP
  • Aktiver USB-Port
  • WI-FI Anschluss
  • Kit Funkfernsteuerung für die Programm/Start-Wahl
  • Messung von hoher Auflösung (1M pti AD) - (STANDARD)
  • Kapazitätsmesser zur Messung des Stückvolumens
  • Doppelter Druckzweig mit Voreinstellung
  • Dreifacher Druckzweig mit Voreinstellung
  • Indirekte Messung - (STANDARD)

Nachricht erfolgreich gesendet

Nachricht nicht gesendet

Nachricht nicht richtig gesendet