M8760

Massendurchflussmessung

Anwendungen:
 
   Luftfahrt   Maschinenbau
  Automotive   Medizin
  Elektrische Haushaltsgeräte    Öldynamic
   Elektronik   Verpackung
   Gießerei   Gas
  Pneumatik    Heizung
  Valves   Hydraulics
  Alternative energie
m8760.jpg

Als Pionier für den Anwendungsbereich der Massendurchflussmessung präsentiert ForTest das Modell M8760, symmetrisch angeordnetes Differentialmessgerät für die direkte Leckmessung. 

Das Modell M9760 ist einfach zu installieren und stellt eine revolutionäre Alternative zur Leckmessung anhand des Differentialdruckabfalls dar, indem die Verarbeitungszeiten verkürzt und die Leistungen die Wiederholbarkeit betreffend optimiert werden.

Die erhaltene Messung ergibt exakt den Verlust und dank der neu konzipierten mass flow Transducer kann eine Auflösung von mindestens 0,01 cc/min garantiert werden. Im Unterschied zu anderen „ähnlichen” Produkten ist das Modell M8760 in der Lage, bis null zu messen (keine dark-zone im Bereich geringer Durchflussmengen) und verfügt über eine exzellente „Null”-Stabilität, selbst im Falle kontinuierlicher Schwankungen des Prüfdrucks. 

M8760 ist für einen Maximaldruck von 10 Bar (auf Wunsch 15 Bar) ausgelegt und in zwei Skalierungen erhältlich: 0,0...300,0 nCC/Minute -25,00...+25,00 nCC/Minute Die Unmittelbarkeit im Zuge der Einstellung, die einfache Verwendung sowie das breite Anwendungsspektrum sowohl die Verschiedenheit der Drücke wie auch die Volumen der Prüfstücke betreffend machen das Modell M8760 nahezu zu einem im der Welt des Lecktestens mit Luft revolutionären Universalgerät.  

  • Gehäuse aus schwarzem, eloxiertem Aluminium
  • Bruchsichere Front aus Plexiglas
  • Ablesen des Drucks und des Druckabfalls in mbar / mbar/s / Pa / hPA / cc/min / cc/h
  • LCD-Display mit einer Auflösung von 240x64 Pixel mit blauer Hintergrundbeleuchtung
  • Grafische Darstellung der Dichtheitsprüfung auf kartesischer Ebene
  • Manuelle Regelung des Drucks
  • Elektronischer Druckregler auf Anfrage
  • Messgenauigkeit des Druckabfalls besser als 0,01 cc/min
  • Durchgängigkeitsprüfung serienmäßig
  • Speicher für Stückzahl und Real Time Clock
  • 300 Testprogramme, vom Bediener konfigurierbar
  • Gerätekalibrierung nach ISO-Normen mit Zugriff seitens des Bedieners, überlagert durch einen Kontrollalgorithmus
  • Stecker mit Expansionssignalen von 24 VDC
  • Optoisolierter RS232-Port
  • Optoisolierter Port für industrielle Multipunkt-Netze
  • USB-Stecker für die Verbindung mit dem PC
  • USB-Stick zum Speichern der Prüfdaten, Funkfernbedienung zur Testverwaltung, Wi-fi-Anschluss, Ethernet-Anschluss und direkter Internet-Anschluss auf Anfrage
  • Betriebstemperatur min. 5 °C / max. 40 °C
  • Gewicht in der Grundkonfiguration: 8 kg.
  • Abmessungen: 270X160X300 mm.
  • Druckbereich: (mbar) : 1000, 2000, 3000, 6000, 8000, 10000
  • Flussbereich : (cc/min) : 25, 300
  • Stormversorgungen : 110 Vac 50/60Hz, 230 Vac 50/60Hz, 380 Vac 50/60Hz
  • Pneumatische Versionen für Rohre (mm) : 4x2,7, 6x4, 8x6
  • Testsgas : Druckluft, Stickstoff

  • Externes Entlüftungs-Magnetventil mit Schutzfilter
  • 3-Wege Druckluftventil
  • Pilotmagnetventil
  • 5-Wege Druckluftventil
  • Externer Startknopf
  • Externe Bedientafel für Start/Abort
  • Externe 4-Programm - Auswahltafel
  • Startpedal
  • Strichcode-Lesegerät
  • Verlängerungskabel AUX-Signale
  • Venturi-Rohre
  • Luftfilter
  • Stäubli-Steckkupplung
  • Externes Pneumatikaggregat
  • Software M Series Manager
  • TTY
  • Serial-Protokoll
  • Group Ventil Typ "Zylinder" mit Filtern
  • Serielles PC-Kabel Eigentümer - M-Serie
  • Sonda de temperatura externa
  • 3-Wege-pneumatisches Ventil mit Pilotventil
  • Software Data Manager
  • Staubli Female Fitting
  • Thermodrucker mit Peel-Off-
  • Thermodrucker mit Peel-Off-
  • Adapterkabel AUX Serie M - Serie ET
  • Remote Start / Abbruch / Gut / Schlecht
  • Software "Data Manager"
  • 5 Mikron Luftfilter

  • Internes Ablassventil
  • Frontanschluss für Kalibrierleck Stäubli©
  • Frontaler Druck-Feinregler
  • Elektronischer Druckregler
  • Auto-Zero-Kreis Primärdruck
  • Auto-Zero-Kreis Sekundär-Messung
  • Vorfüllung
  • Ablesen des Primärdrucks in Warteposition
  • Nebenausgang für Ausschüsse (drittes Ergebnis)
  • Analoger Ausgang Verlust
  • Erweiterungskarte I/O 24 Vdc
  • Starteingang mit Zweihandlogik
  • Ethernet-Buchse/TCP-IP
  • Aktiver USB-Port
  • WI-FI Anschluss
  • Messung von hoher Auflösung (1M pti AD) - (STANDARD)
  • Doppelter Druckzweig mit Voreinstellung
  • Dreifacher Druckzweig mit Voreinstellung

Nachricht erfolgreich gesendet

Nachricht nicht gesendet

Nachricht nicht richtig gesendet